Logo Lagerhaus Pfeil
03 / 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Newsletter abonnieren

In regelmäßigen Abständen informiert das Kulturzentrum Lagerhaus über aktuelle Veranstaltungen.






Logo Lagerhaus

Drangsal

Freitag, 10.03.2017 / 19:30 Uhr im saal

No sleep ´til Harieschaim Tour 2017. Max Gruber ist Drangsal und tauchte 2016 scheinbar aus dem Nichts in der deutschen Musiklandschaft auf. Selt…

Logo Lagerhaus

Drangsal

Freitag, 10.03.2017 / 19:30 Uhr im saal

No sleep ´til Harieschaim Tour 2017. Max Gruber ist Drangsal und tauchte 2016 scheinbar aus dem Nichts in der deutschen Musiklandschaft auf. Selten hat ein Debüt so viel Euphorie und Diskussionen ausgelöst wie Harieschaim. Max Gruber ist Autodidakt, Außenseiter, Musikbesessener. Seine Musik ist ein Amalgam aus den Erfahrungen, die Gruber als Freak in der konservativen Pfälzer Provinz machte, und all der Musik, die er während seiner Existenz aufgesogen hat. In der Live-Situation findet dann eine Transformation statt, die wenig mit kühler 80s-Ästhetik zu tun hat, sondern Drangsals Brachial-Pop in all seiner Intensität entfesselt.
Tickets für 15,- zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen. Tel. Ticketservice 0421-353637, online: www.eventim.de

Logo Lagerhaus

Martin Bengtsson

Freitag, 10.03.2017 / 19:30 Uhr im etage 3

Im Schatten von San Siro. Musikalische Autorenlesung mit Martin Bengtsson & Oliver Peuker. Schon im Alter von 5 Jahren manifestierte sich für…

Logo Lagerhaus

Martin Bengtsson

Freitag, 10.03.2017 / 19:30 Uhr im etage 3

Im Schatten von San Siro. Musikalische Autorenlesung mit Martin Bengtsson & Oliver Peuker. Schon im Alter von 5 Jahren manifestierte sich für ihn der Traum, für einen großen italienischen Fußballklub auf dem Rasen zu stehen. Mit 16 schaffte er den Sprung in die erste Schwedische Liga, spielte seine Gegenspieler schwindelig und landete im Alter von 17 Jahren tatsächlich bei Inter Mailand. Doch der Leistungsdruck des „modernen“ Fußballs ließ Schwedens Ausnahmetalent zerbrechen. Eines Tages wachte er nach einem gescheiterten Selbstmordversuch in einer Klinik auf. Ein Wendepunkt: Seitdem hat er die Fußballschuhe an den Nagel und die Gitarre um den Hals gehängt. Rock´n´Roll statt Fußballzauber. Den deutschen Part der Lesung übernimmt Oliver Peuker. Musikalischer Gast: Anna Fogel.
Tickets für 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) zzgl. Gebühren bei Ear Schallplatten, Hot Shot, Kafé Lagerhaus