Logo Lagerhaus Pfeil
10 / 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Newsletter abonnieren

In regelmäßigen Abständen informiert das Kulturzentrum Lagerhaus über aktuelle Veranstaltungen.






Logo Lagerhaus

Philipp Dittberner

Dienstag, 10.10.2017 / 19:00 Uhr im saal

Die Musik von Philipp Dittberners Debütalbum „2:33“ ist noch nicht aus dem Bewusstsein verschwunden, da liefert der junge Musiker aus Berlin b…

Logo Lagerhaus

Philipp Dittberner

Dienstag, 10.10.2017 / 19:00 Uhr im saal

Die Musik von Philipp Dittberners Debütalbum „2:33“ ist noch nicht aus dem Bewusstsein verschwunden, da liefert der junge Musiker aus Berlin bereits Nachschub. Der Sound passt zur sonnengefluteten Jahreszeit – aber auch zur Nacht, in der es kühler zugeht, nachdenklicher vielleicht. In Dittberners Musik steckt viel Lebenslust, Euphorie und Mut – aber auch Melancholie. Mit seiner neuen Single „Jede Nacht“ legt einer der Shootingstars der letzten zwei Jahre nun nach – und lässt auf weitere große Coups hoffen. Hier zeigt sich einmal mehr Dittberners besondere Gabe, seine feinsinnigen Beobachtungen mit jenen Ohrwurm-Melodien zu kombinieren, die schon „Wolke 4“ zum Hit machte. Support: Ami. Tickets für 25,- zzgl. Gebühren an den bekannten VVK-Stellen, Tel. Ticketservice 0421-353637 & 421-363636; online: www.eventim.de & www.nordwest-ticket.de

Logo Lagerhaus

Die Improwiese

Dienstag, 10.10.2017 / 20:00 Uhr im etage 3

Mehr Improvisation geht nicht. Eine Lokation, ein Publikum, ein paar zusammengekratzte Improspieler, die sich noch nie zuvor gesehen oder zusammen …

Logo Lagerhaus

Die Improwiese

Dienstag, 10.10.2017 / 20:00 Uhr im etage 3

Mehr Improvisation geht nicht. Eine Lokation, ein Publikum, ein paar zusammengekratzte Improspieler, die sich noch nie zuvor gesehen oder zusammen gespielt haben. Eine offene Bühne für alle Improspieler, die Lust auf einen kleinen Auftritt haben, aber auch für alle die einfach nur zuschauen wollen. Was wäre ein Theater ohne Publikum? Das Publikum entscheidet was es auf der Bühne sehen möchte. Wer Lust auf mitmachen hat, stürmt auf die Bühne, gibt alles, spielt die Rolle seines Lebens um dann vom Publikum gefeiert in völliger Erschöpfung zurück zu seinem Sitz zu kriechen und sich die nächste Szene zufrieden lächelnd anzuschauen. Keine Sorge, wer nur als Zuschauer kommt, der bleibt auch Zuschauer und wird nicht gezwungen mitzumachen.
Eintritt frei