Logo Lagerhaus Pfeil
11 / 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Schließen
Logo Lagerhaus

Paulina Czienskowski

Freitag, 13.11.2020 / 20:00 Uhr im saal

Verlegt auf Sa. 8.5.21. Paulina Czienskowski ist freie Journalistin und Autorin. Sie lebt in Berlin, wo sie auch aufgewachsen ist.…

Logo Lagerhaus

Paulina Czienskowski

Freitag, 13.11.2020 / 20:00 Uhr im saal

Verlegt auf Sa. 8.5.21. Paulina Czienskowski ist freie Journalistin und Autorin. Sie lebt in Berlin, wo sie auch aufgewachsen ist. Sie hat in den USA und in Paris gelebt und in einer kleinen Stadt in Deutschland studiert, bevor sie für ein Volontariat an einer Journalistenschule zurück in ihre Heimat kehrte. In ihrem ersten Roman „Taubenleben“ porträtiert Paulina Czienskowski die junge Frau Lois, die in einer wortkargen Welt versucht, ihre eigene Sprache zu finden. Der Roman erzählt vom zu früh gestorbenen Vater und unterkühlten Mutter, vom emotionalen Verstecken und von offen gelebter Melancholie. Von Kindheit und dem Versuch, erwachsen zu sein. Emanzipation, Verständnis – Klarheit? Paulina Czienskowski nimmt ihre Leser_innen mit in das intensive Lebensgefühl einer Generation. Ein Plädoyer darauf, auch traurig sein zu dürfen.
Tickets für 15 Euro zzgl. Gebühren bei eventim

Logo Lagerhaus

Schrottgrenze

Freitag, 13.11.2020 / 20:30 Uhr im saal

Verlegt auf Sa. 15.5.21. Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwisch…

Logo Lagerhaus

Schrottgrenze

Freitag, 13.11.2020 / 20:30 Uhr im saal

Verlegt auf Sa. 15.5.21. Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements. Überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album „Alles zerpflücken“. Der politische Anspruch zeigt sich auch an der Gästeliste des Albums. Mit Elf und Dirk von der legendären Hamburger Politpunkband Slime verweisen Schrottgrenze nicht nur auf ihre musikalische Verwurzelung im Punk, sondern bringen gemeinsam mit Das Kapital einen fast 40 Jahre alten Slime-Klassiker zu neuen Ufern. Genre-übergreifend steuert auch die queerfeministische Berliner Rapperin Sookee einen Part bei. Support: Shirley Holmes. Tickets für 15 Euro zzgl. Gebühren bei TixForGigs, eventim, HowdyPartnerBooking, Black Plastic