Logo Lagerhaus Pfeil
02 / 2019
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Schließen
Logo Lagerhaus

Bremen für alle

Dienstag, 26.02.2019 / 19:00 Uhr im saal

Wie kann die Hansestadt eine ‚Solidarity City‘ werden? Während die Regierungen die Festung Europa immer höher bauen, formiert sich in den St…

Logo Lagerhaus

Bremen für alle

Dienstag, 26.02.2019 / 19:00 Uhr im saal

Wie kann die Hansestadt eine ‚Solidarity City‘ werden? Während die Regierungen die Festung Europa immer höher bauen, formiert sich in den Städten Widerstand. Sie widersetzen sich der Abschottungspolitik und erklären sich zu solidarischen Städten: Barcelona nennt sich „Ciutat Refugi“, in Palermo verkündet Bürgermeister Leoluca Orlando: „Mobilität ist ein Menschenrecht.“ Gemeinsam mit anderen Bürgermeistern italienischer Küstenstädte kritisierte er die Hafenblockade – und wurde zum Vorbild: Auch Berlin, Bremen, Hamburg, Stuttgart und Köln erklärten sich zu sicheren Häfen und wollen Geflüchtete aufnehmen. Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Fraktion DIE LINKE mit Sarah Schilliger (Schweizer Autorin), Maurizio Coppola (Italienischer Experte), Sunny Omwenyeke (Bremer Solidaritätszentrum), Sofia Leonidakis (Abgeordnete, DIE LINKE)

Logo Lagerhaus

I'm Not A Blonde

Dienstag, 26.02.2019 / 19:30 Uhr im etage 3

Italienische Musik ist viel mehr als Al Bano, Eros Ramazotti und Gianna Nannini. Umso schöner, dass nun I´m Not A Blonde (Camilla Matley und Chia…

Logo Lagerhaus

I'm Not A Blonde

Dienstag, 26.02.2019 / 19:30 Uhr im etage 3

Italienische Musik ist viel mehr als Al Bano, Eros Ramazotti und Gianna Nannini. Umso schöner, dass nun I´m Not A Blonde (Camilla Matley und Chiara Castello ) nach diversen Festivalauftritten und Support u.a. für Franz Ferdinand auf Deutschlandtour gehen. Ihre Musik ist ebenso von den Beats und Synthesizern der 80er, wie von Punk-Gitarren und den Melodien der 90er inspiriert. Gitarre und Bass in schönster Joy-Division- bzw. Editors-Manier, um im Refrain in einen poppigen Refrain mit mehrstimmigem Gesang zu münden.Auch tanzbare Rhythmen bringt das Mailänder Duo auf die Bühne.
Tickets für 10 Euro zzgl. Gebühren bei nordwest-ticket