Logo Lagerhaus Pfeil
03 / 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Das Kulturzentrum Lagerhaus ist ein offenes Haus für stadtkulturelle Innovationsprozesse und Projektideen. Die gemeinnützige öffentlich geförderte Einrichtung ist offen für Kulturschaffende, Umweltaktive, Menschen mit Migrationshintergrund und Bildungsinteressierte, offen für Gäste, Freunde, Förderer sowie auch offen für Anregungen und Kritik…

Newsletter abonnieren

In regelmäßigen Abständen informiert das Kulturzentrum Lagerhaus über aktuelle Veranstaltungen.






Logo Lagerhaus

Fuck Art, Let's Dance!

Donnerstag, 01.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Scheiß auf dich, scheiß auf die da draußen, scheiß auf eure artsy Attitüde! Fuck Art, Let’s Dance! haben von jedem die Schnauze voll –…

Logo Lagerhaus

Fuck Art, Let's Dance!

Donnerstag, 01.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Scheiß auf dich, scheiß auf die da draußen, scheiß auf eure artsy Attitüde! Fuck Art, Let’s Dance! haben von jedem die Schnauze voll – bis auf ihre Mütter vielleicht. Das sind nicht mehr die vier netten Jungs von der Schulbank. Das was sie umtreibt, ist Post-Bedroom-Kellerwave, der ihrer Verachtung für Konventionen Ausdruck verleiht. Ein Sound mit dem konstanten Drang, sein Publikum und sich selbst loszureißen. Wenn man diese Band live sieht, wird man zu einem Teil von ihr. Ihre Bewegungen werden deine Bewegungen, ihr Enthusiasmus dein Enthusiasmus, ihre Ekstase deine Ekstase. Befreiender kann ein Konzert nicht sein. Tanz, als ob die Welt dir zusieht und bereite dich auf ihren Untergang vor.
Tickets für 10 Euro zzgl. Gebühren bei eventim, Ear Schallplatten, Hot Shot

Logo Lagerhaus

Andreas Weber

Samstag, 03.03.2018 / 19:00 Uhr im saal

Wäsche waschen, Essen kochen, Klamotten kaufen. Frauensache? „Ganz sicher nicht!“, weiß auch Single-Dad Andreas Weber, der als frischgebacken…

Logo Lagerhaus

Andreas Weber

Samstag, 03.03.2018 / 19:00 Uhr im saal

Wäsche waschen, Essen kochen, Klamotten kaufen. Frauensache? „Ganz sicher nicht!“, weiß auch Single-Dad Andreas Weber, der als frischgebackener Junggeselle vor den Herausforderungen der Erziehung zweier pubertierender Söhne steht. In seinem nunmehr ersten Solo-Programm „Single Dad – Teilzeit Alleinerziehend“ wird Andreas zum Ratgeber für geschundene Männernerven und bietet der Frauenwelt Einblicke in die Psyche des angeblich starken Geschlechts. Mit durchaus kreativen Erklärungen präsentiert Andreas eine Weltsicht, die mitunter mehr als nur zart nach Ausrede riecht.
Tickets für 16 Euro zzgl. Gebühren bei eventim

Logo Lagerhaus

Trettmann

Mittwoch, 14.03.2018 / 19:00 Uhr im modernes

Verlegt ins Modernes. Karten behalten ihre Gültigkeit. Album des Jahres, 6 Kronen in der Juice, Vergleiche mit “Stadtaffe” un…

Logo Lagerhaus

Trettmann

Mittwoch, 14.03.2018 / 19:00 Uhr im modernes

Verlegt ins Modernes. Karten behalten ihre Gültigkeit. Album des Jahres, 6 Kronen in der Juice, Vergleiche mit “Stadtaffe” und “Searching for the Jan Soul Rebels”, gefeierter Auftritt bei Böhmermann, ausverkaufte Tour 2017, über 50 Mio. Streams. Die Trettmann #DIY Tour geht im Jahr 2018 in die 2. Runde. Wer beim ersten Durchgang leer ausgegangen ist oder zu langsam war, sollte nun besser direkt zuschlagen – denn ein Ende von Trettmanns Run ist nicht in Sicht. Als Support hat Tretti wieder den letzen echten Punk Joey Bargeld dabei. Also ist der Mosh Pit bei “Nur noch Einen” safe!
Tickets für 21 Euro zzgl. Gebühren bei eventim

Logo Lagerhaus

Che Sudaka

Donnerstag, 15.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Mitten in den Feierlichkeiten ihres 15. Band-Jubiläums geben die vier Brüder aus Argentinien und Kolumbien die Veröffentlichung ihres siebten of…

Logo Lagerhaus

Che Sudaka

Donnerstag, 15.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Mitten in den Feierlichkeiten ihres 15. Band-Jubiläums geben die vier Brüder aus Argentinien und Kolumbien die Veröffentlichung ihres siebten offiziellen Studio-Albums im November 2017 bekannt. Der gewählte Album-Titel bringt, wie kaum ein anderer, die Geschichte Che Sudakas auf den Punkt: „Almas Rebeldes“ (auf deutsch: Rebellische Seelen). Dieser Titel ist, in den Worten der Band, ein „Gruß an all jene Seelen, die gegen das Gefühl der Ohnmacht rebellieren und versuchen, trotz der durchgedrehten Gesellschaft, in der wir heutzutage leben, weiterhin zu glauben und zu fühlen, dass wir alle letztendlich eins sind!“ Gegründet im Jahr 2002 in Barcelona, gilt Che Sudaka heute weltweit als Flaggschiff der Mestizo-Musik: wo auch immer sie auftauchen, wird ihre Mischung aus Cumbia, Ska und Punk zur Party-Garantie.
Tickets für 14 Euro zzgl. Gebühren bei eventim

Logo Lagerhaus

Max Richard Leßmann

Donnerstag, 22.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

„Liebe in Zeiten der Follower“ ist das erste Soloalbum von Max Richard Leßmann. Als Sänger und Texter ist der heute 24-jährige längst kein …

Logo Lagerhaus

Max Richard Leßmann

Donnerstag, 22.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

„Liebe in Zeiten der Follower“ ist das erste Soloalbum von Max Richard Leßmann. Als Sänger und Texter ist der heute 24-jährige längst kein Unbekannter mehr. Bereits als Teenager sang er in der Indierock-Band „Vierkanttretlager“, mit der er zwei Alben veröffentlichte und unzählige Konzerte spielte. Zwölf Songs, irgendwo zwischen Big Band und Beatles, zwischen Udo Jürgens, Charles Aznavour und Element Of Crime. Leßmann singt über Nähe und Distanz, verbrennt Geld im „Lavendelfeld“ vertont schönste Liebesgedichte genauso wie Kneipenlieder.
Tickets für 12 Euro zzgl. Gebühren bei eventim, Ear Schallplatten, Hot Shot

Logo Lagerhaus

Kat Frankie

Freitag, 23.03.2018 / 19:30 Uhr im saal

Bad Behaviour Tour. Kat Frankie kommt aus Sydney, aber als Musikerin trat sie erstmals in Berlin in Erscheinung. Seit 2004 lebt sie in der deutsche…

Logo Lagerhaus

Kat Frankie

Freitag, 23.03.2018 / 19:30 Uhr im saal

Bad Behaviour Tour. Kat Frankie kommt aus Sydney, aber als Musikerin trat sie erstmals in Berlin in Erscheinung. Seit 2004 lebt sie in der deutschen Hauptstadt und hat hier bislang drei Alben herausgebracht. Zunächst waren sie vom melancholischen Tonfall des introvertierten Songwriter-Pop geprägt, „aber ich wollte niemals nur das traurige Mädchen an der Gitarre sein“, sagt Kat Frankie heute rückblickend. Das war sie auch nie, nicht zuletzt wegen ihrer zahlreichen Seitenprojekte. So spielte sie die Gitarre in der Begleitband von Olli Schulz und komponierte mit Get Well Soon die Titelmelodie für die Talkshow „Schulz und Böhmermann“.
Tickets für 16,- zzgl. Gebühren an allen bekannten VVK-Stellen. Tel. Ticketservice 0421-353637 & 0421-363636; online: www.eventim.de & www.nordwest-ticket.de

Logo Lagerhaus

Imarhan

Montag, 26.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Imarhan bringen die Musik der Tuareg auf die Bühnen Deutschlands. „Temet“ heißt das neue im Februar erscheinende Album. Mit ihrem selbstbetit…

Logo Lagerhaus

Imarhan

Montag, 26.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Imarhan bringen die Musik der Tuareg auf die Bühnen Deutschlands. „Temet“ heißt das neue im Februar erscheinende Album. Mit ihrem selbstbetitelten Debüt gaben sie der westlichen Hörerschaft eine ganz neue Idee davon, wie die traditionsreiche Musik der Sahara klingen kann. Während das Album eher eine meditative Wüsten-Blues Tradition vermittelt, waren die Live Shows von Imarhan eher rau und ekstatisch. Auf „Temet“ haben die Tuareg ihren Stil um Funk, Disco und Rock angereichert. Temet heißt Verbindung in dem Tuareg Dialekt Tamashek, der nur noch von wenigen Menschen in Algerien gesprochen wird. Der weltweite Erfolg von Imarhan macht also auch eine Sprache sichtbar, die vom Aussterben bedroht ist: „Es ist die Musik, die uns mit unserer Sprache verbindet und uns erlaubt weiterzusprechen.“
Tickets für 18 Euro zzgl. Gebühren bei eventim

Logo Lagerhaus

Meine Sonne ist schwarz

Mittwoch, 28.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Inspiriert von der tragischen, dynamitgeladenen Lebensgeschichte und der großartigen Musik von Amy Winehouse setzt sich „Meine Sonne ist schwarz…

Logo Lagerhaus

Meine Sonne ist schwarz

Mittwoch, 28.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Inspiriert von der tragischen, dynamitgeladenen Lebensgeschichte und der großartigen Musik von Amy Winehouse setzt sich „Meine Sonne ist schwarz“ theatralisch, performativ, in deutschen Covern ihrer Songs und poetischen Filmsequenzen mit der Ausnahmekünstlerin auseinander. Die Schauspielerin Sissi Zängerle präsentiert mit ihrem Pianisten Dirk Rosenboom einen facettenreichen szenischen Konzertabend. Eine Produktion des Kulturzentrum Lagerhaus unter der Regie von Nomena Struß.
Eintritt: 13€, ermäßigt 10€.
Vorbestellung unter Tel. 0421/ 70 1000 77 oder kioto@kulturzentrum-lagerhaus.de

Logo Lagerhaus

Meine Sonne ist schwarz

Donnerstag, 29.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Inspiriert von der tragischen, dynamitgeladenen Lebensgeschichte und der großartigen Musik von Amy Winehouse setzt sich „Meine Sonne ist schwarz…

Logo Lagerhaus

Meine Sonne ist schwarz

Donnerstag, 29.03.2018 / 20:00 Uhr im saal

Inspiriert von der tragischen, dynamitgeladenen Lebensgeschichte und der großartigen Musik von Amy Winehouse setzt sich „Meine Sonne ist schwarz“ theatralisch, performativ, in deutschen Covern ihrer Songs und poetischen Filmsequenzen mit der Ausnahmekünstlerin auseinander. Die Schauspielerin Sissi Zängerle präsentiert mit ihrem Pianisten Dirk Rosenboom einen facettenreichen szenischen Konzertabend. Eine Produktion des Kulturzentrum Lagerhaus unter der Regie von Nomena Struß.
Eintritt: 13€, ermäßigt 10€.
Vorbestellung unter Tel. 0421/ 70 1000 77 oder kioto@kulturzentrum-lagerhaus.de